Hier gibt´s ihr Internet ohne Schufa




Internet ohne Schufa… Ohne Internet geht heute nichts mehr und natürlich wollen Sie von einem schnellen Breitbandanschluss profitieren, wenn dieser in der eigenen Wohngegend auch geliefert werden kann sprich die dafür benötigte Infrastruktur vorhanden ist. Die Provider befinden sich stetig auf Kundensuche und werben mit hohen Bandbreiten und günstigen Monatspreisen. Doch gibt es das versprochene Internet ohne Schufa beziehungsweise einer klassischen Bonitätsprüfung? Hier ist das durchaus möglich. Wer ais verschiedensten Gründen davon betroffen ist, sucht zunächst im Netz nach dem Begriff „Internet ohne Schufa“ und landet früher oder später auf relativ dubiosen Seiten, auf denen zwar Internet ohne Schufa angeboten wird, die monatlichen Gebühren aber unverschämt hoch angesetzt sind. Hier ist das nicht der Fall.

Internet ohne SchufaUm jetzt Ihren Internetzugang zu bekommen, klicken Sie jetzt auf das Bild. Sie werden dann sofort zu dem Internetanbieter weiter geleitet bei dem ein Internetanschluss ohne Schufa endlich möglich ist. Klicken Sie jetzt auf das Bild und sichern sich noch heute ihren neuen Internetzugang für zu Hause oder dem Geschäft >>>

Eine alternative aber faire Bonitätsprüfung beim Internet ohne Schufa

Leider gibt es viele Verbraucher, die bei der Schufa mit einem Negativeintrag gemeldet sind, aber eigentlich eine eine hohe Zahlungsmoral haben. Damit diese Nutzer nicht zu Unrecht bestraft werden, bekommen Sie hier auf Wunsch schnelles Internet ohne Schufa. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Provider komplett von einer Liquiditätsprüfung absehen. Am unkompliziertesten bekommen Sie Internet trotz Schufa bei Bearbeitern, die eine Sicherheitsleistung akzeptieren. Hier hinterlegen Sie also eine Art Kaution. Diese wird selbstverständlich nach Vertragsende zurückerstattet, sofern alle Rechnungen bezahlt wurden.

Auf Laufzeit und Zusatzkosten achten.

Sollten Sie keine Kaution hinterlegen wollen, gibt es weitere Möglichkeiten, wie Sie Internet ohne Schufa bekommen können. So gibt es DSL- oder Kabel-Anbieter, die sich von negativen Schufa-Einträgen nicht so beeinflussen lassen, dass jede Vertragsanfrage konsequent abgelehnt wird. Einige Provider versuchen lediglich ihr finanzielles Risiko in solchen Fällen in einem kalkulierbaren Rahmen zu halten und bieten beispielsweise DSL ohne Vertragslaufzeit an. Auch wenn die Monatskosten hier vielleicht etwas höher sind als bei einem Ein- oder Zweijahresvertrag, könnte diese Option für Sie durchaus interessant sein. Zudem kann es vorkommen, dass der Anbieter nicht in Vorleistung gehen möchte sprich kein kostenloses WLAN-Modem bereitstellt. Dieses muss dann separat gekauft- oder vom Provider gemietet werden. Die Kosten dafür halten sich jedoch im Rahmen.

Ist Internet ohne Schufa schnell genug?

Wie auch bei ganz normalen Breitbandanschlüssen, sollte auch das Internet ohne Schufa eine möglichst hohe Übertragungsgeschwindigkeit erreichen. Hier gibt es keine Unterschiede zu konventionellen DSL- oder Kabel-Angeboten. Doch bevor Sie sich für eines der hier gelisteten Angebote entscheiden, empfiehlt sich eine Verfügbarkeitsprüfung. Durch diese erfahren Sie, wie schnell die Verbindung an Ihrem Wohnort sein kann.

Ein Kommentar, sei der nächste!

  1. Leider passieren ja auch bei der Schufa Fehler, so dass fehlerhafte Eintragungen dazu führen können, das man in der Schufa steht. Da ist es gut, wenn man dann trotz allem auf solche Angebote zurückgreifen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*