Internet ohne Schufa – das geht!




Im Internet zu surfen, bedeutet nicht nur Emails zu checken, soziale Netzwerke zu nutzen oder Musik, Spiele und Videos herunter zu laden. Das Internet wird auch als Markt-quelle für die Jobsuche verwendet. Zudem gibt es viele Agenturen die Ihnen Online Jobs bereitstellen. Wer also einen Internetzugang hat, der kann vieles schaffen und erreichen. Doch wie Internet ohne Schufa Abfrage bekommen?

Bei den folgenden DSL Anbietern bekommen Sie Ihren Internet DSL Anschluss trotz negativer Schufa:Internet ohne Schufa

 

Internet ohne Schufa – das geht

 

Viele Anbieter fragen die Bonität des zukünftigen Kunden ab, bevor sie sich dafür entscheiden ob er ein Kunde werden wird. Was für viele das Aus vom Traum eines Internetzugangs bedeutet, da sie bereits einen Schufa Eintrag besitzen. Die Anbieter möchten sich mit dieser Prüfung schützen, denn was wenn der Nutzer die Rechnungen nicht mehr bezahlen kann? Wie an das Geld heran kommen?

Da es aber dennoch Anbieter gibt die Internet ohne Schufa bereitstellen, bietet dies mehr Freiheit in der Kommunikation mit Freunden. Was vielen das Gefühl von Zugehörigkeit zurückgibt. Ärmer zu sein ist schließlich keine Sünde.

PrePaid DSL – als Alternative

Beim Prepaid DSL ist Internet ohne Schufa Prüfung möglich. Hier können Sie im Voraus drei Monate den Internetanschluss zahlen. Wenn Sie dazu noch Ihren ALG II Bescheid vorlegen, wird Ihnen der WLAN Router kostenlos dazu gegeben. Eine einfache Lösung wenn man das Geld für die drei Monate aufbringen kann.

Mobiler Internetzugang mit USB Stick

Eine weitere Möglichkeit zu „Internet ohne Schufa“ bietet, ein einfacherer Weg, durch einen USB Stick. Der Stick kann in jedem Internetanbieter Store gekauft werden, sogar in Läden für Elektronik. Zusammen mit einer Sim Karte, die wie beim Handy eingelegt wird, kann nun der Stick am Computer oder Laptop angeschlossen werden. Nur noch die automatische oder manuelle Installation abwarten und schon kann Internet ohne Schufa wahrgenommen werden. Hierbei wird der Internetzugang mit einem Vertrag für eine Flatrate ermöglicht. Tarife dafür gibt es viele.

Mobiler Internetzugang mit USB Stick – doch ohne Vertrag

Auch hier ist die gleiche Vorgehensweise wie beim Internetzugang mit Vertrag aufzuführen, jedoch mit dem Unterschied. Dass der USB Stick wie ein Prepaid Handy aufgeladen wird. Das bedeutet vollkommene Kostenkontrolle zum einen und ungedeckte Kosten zum anderen. Denn Sie zahlen nur das was Sie auch verbrauchen, nicht das was die Flat kostet. Internet ohne Schufa ist eben doch kein Traum, wenn man weis wie es geht.

Internetzugang nutzen ohne selbst den Vertrag unterzeichnet zu haben

Wer Internet ohne Schufa nutzen möchte, kann sich auch mit fremder Hilfe dabei helfen. Ein Familienangehöriger, Freund oder Partner kann selbst den Internet Vertrag auf sich laufen lassen. Sie zahlen dabei die Kosten und nutzen den Internetzugang. Mit einem Dauerauftrag geht der Unterzeichner des Vertrages kein Risiko ein, für die anfallenden Kosten aufkommen zu müssen.

Wieso ist eigentlich der Schufa Eintrag so wichtig um einen Vertrag zu bekommen?

Da die Internetanbieter sicher sein wollen, dass die Kunden pünktlich die Rechnungen bezahlen, sichern sie sich schon vor dem Unterzeichnen des Vertrages ab. Die Bonitätsprüfung gibt darüber Auskunft ob Sie bereits verschuldet sind. Wer einen Schufa Eintrag hat, ist verschuldet und hat damit die Rechnungen für irgendwas nicht bezahlt. Um nicht selbst davon betroffen zu sein, lehnen die meisten Internetanbieter Internet ohne Schufa ab. Das ist sicherer als zu unterzeichnen und später auf seinen Forderungen sitzen zu bleiben.

Bietet die Bonitätsprüfung wirklich Sicherheit?

Nicht unbedingt, da viele Schufa Einträge veraltet sind und der Kunde vielleicht gar nicht selbst verantwortlich ist für den Eintrag. Durch die Absage verlieren die meisten Anbieter auf potentielle Kunden bei Internet ohne Schufa Anfragen.

Auch wenn manche Kunden keinen Schufa Eintrag haben und den Vertrag unterzeichnen und Internet ohne Schufa nutzen. Doch plötzlich arbeitslos werden oder die Firma geht pleite und kann seine Mitarbeiter nicht mehr bezahlen. Dann wäre dieser Kunde ebenfalls zahlungsunfähig, obwohl er keinen negativen Internet ohne Schufa Eintrag hat.

Wovor haben Internetanbieter Angst?

Da bei einem DSL Anschluss, neben den festen Gebühren, die je nach Flatrate oder Tarif anfallen, auch noch bei Neukunden eine technische Überprüfung stattfinden muss. Die Auskunft gibt ob überhaupt an dessen Standort ein Internet ohne Schufa möglich ist oder nicht. Zudem die DSL Anschlussaktivierung und der Aufbau der Box anfallen. Sowie die Anschaffungskosten geleistet werden müssen. Sind diese ganzen Kosten mitzuberechnen. Wenn also der Neukunde schon vorher in Geldnot ist, wie soll er dann den Internet ohne Schufa aufbringen können. Berechtigte Fragen die aber manchmal umsonst gestellt und falsch beantwortet werden.

Auf der folgenden Webseite bekommen Sie Ihren Internet DSL Anschluss trotz negativer Schufa – Internet ohne Schufa –
Hier bestellen Klick Hier >>!!!